Neuaufbau des großen Tanganjikasee-Aquariums im Lippischen Landesmuseum in Detmold

Neuaufbau des großen Tanganjikasee-Aquariums im Lippischen Landesmuseum in Detmold

Nach vielen Jahren Betrieb war das große, 1250 Liter fassende und von der DCG Region Ostwestfalen-Lippe betreute Tanganjikasee-Aquarium in der Mittelmühle des Lippischen Landesmuseums in Detmold in die Jahre gekommen und Algen drohten das Silikon zu unterwandern. Ein Sicherheitsproblem für einen zugänglichen Bereich in einem Museum. So begann im Mai 2020 unter Federführung des DCG-Geschäftsführers Klaus Schmitz die Planung für ein neues Becken gleicher Größe. Die Museumsleitung bewilligte freundlicherweise die notwendigen Gelder, Angebote von Beckenbauern wurden eingeholt, Technik und Einrichtung geplant und schließlich für Ende August Helfer für den Abbau des alten Beckens organisiert. Abbau des alten Beckens am 22. August 2020 Bewaffnet mit einem Arsenal an Keschern, Eimern, Pumpen, […]