Mitglieder stellen sich vor – Skalar-Becken von Stefan Pierdzig

Mitglieder stellen sich vor – Skalar-Becken von Stefan Pierdzig

Beschreibung des Aquariums Größe: 150 x 60 x 80 cm = 720 Liter Die Motivation: Nach einem missglückten Experiment mit der gemeinsamen Haltung von St. Isabel Skalaren und grünen Diskus mussten letztlich die wunderschönen Skalare weichen. Die Tiere haben aber so fasziniert, dass letztlich der Plan reifte, es erneut mit Skalaren in einem weiteren Becken zu versuchen. Die Idee: Ziel war es, ein möglichst naturnahes Skalar-Habitat in dem viel zu kleinen Raum eines Aquariums nachzubilden. Nach dem Ideensammeln hier auf EB, youtube und anderen Plattformen sollte es ein hohes Becken mit möglichst vielen senkrechten Strukturen aus Moorkienwurzeln werden. Das Becken: Vor Ort durch Aquarienbau Ennigerloh verklebtes Becken, bei der Höhe von 80cm […]

Mitglieder stellen sich vor – Neu entfachtes Diskusfieber bei Klaus Schmitz

Mitglieder stellen sich vor – Neu entfachtes Diskusfieber bei Klaus Schmitz

Diskusfieber Sie hat mich nie wirklich losgelassen: Meine alte Leidenschaft, der Diskus. So reifte im Laufe des Jahres Plan es erneut mit diesen wundervollen Tieren in der parasitenfreien Version zu versuchen. Zudem sollten es von der Zeichnung her möglichst naturnahe Tiere sein. Ein DCG-Geschätsführer fackelt nicht lange: schnell war ein neues Becken aufgestellt und die einschlägigen Züchter para-freier Tiere kontaktiert. Das Becken Stoßverklebtes Vollglasbecken der Firma Aquarienbau Ennigerloh in den Maßen: 190x55x60 cm Filtertechnik rechts und links Eck-HMF (Filterschwamm PPI20, 40mm dick) Antriebe je ein GN-Luftheber d=025mm Hinter beiden Mattenfilter, je einen luftbetriebenen Bio-Reaktor der Firma Rhein-Erft-Aquaristik mit Filtermaterial Evolution Aqua K1 Betrieben werden alle Filter mit Membranpumpen SCHEGO M2K3. […]

Mitglieder stellen sich vor – Anlage von Reinhard Reuter

Mitglieder stellen sich vor – Anlage von Reinhard Reuter

Reinhard Reuter, Wohnort: Neustadt aRbge (vormals Lage), DCG-Mitglied seit 25 Jahren (oder mehr?!) Arbeitsschwerpunkt: Arterhaltung Cichliden aus dem Victoriasee und dem Kyogasystem und Barombi Mbo. Vertiefendes findet sich auf der schönen homepage von Reinhard. Innerhalb des Arterhaltungsprogramms der DCG zeigt sich Reinhard als Artkoordinator für folgende Viktoriasee-Cichliden verantwortlich: Haplochromis sp. „Fire Red Uganda“ Reinhard Reuter Haplochromis sp. „Flameback“ – Reinhard Reuter Haplochromis sp. „Bisina (Kyogasee)“ – Reinhard Reuter Haplochromis sp. „Limax (Kyogasee)“ – Reinhard Reuter Lipochromis sp. „Matumbi Hunter“ – Reinhard Reuter Lithochromis sp. „Rufus“ – Reinhard Reuter Ptyochromis sp. „Red Rock Sheller“ – Reinhard Reuter Yssichromis pyrrhocephalus (Mwanza 1984) – Reinhard Reuter Die Anlage Die overen 3 Bilder zeigen Raum […]

Mitglieder stellen sich vor – Anlage von Klaus Schmitz

Mitglieder stellen sich vor – Anlage von Klaus Schmitz

Die Anlage Meine Kelleranlage hat zwölf Aquarien in unterschiedlicher Größe mit einem Gesamtvolumen von ca. 5000 L und  ist besetzt mit ostafrikanischen Buntbarschen aus dem Tanganjika- Malawi- und Viktoriasee. Alle Becken sind mit Dunkelzonen ausgestattet und werde über LED-Strahler beleuchtet. Zur Inneneinrichtung verwende ich Deko-Felsen aus Kunststoff sowie Lavabrocken aus dem Baustoffhandel. Valisnerien bieten entsprechenden Sichtschutz. Die Filterung Gefiltert wird die Anlage über einen Zentralfilter mit nachgeschalteter Verrieselung über unterschiedlich hohe mit SIPORAX befüllte Säulen. Die Förderleistung der Pumpe beträgt 20.000L/h. Der Besatz Aus dem Tanganjikasee Cyphotilapia gibberosa Blue Zaire „Moba“ Cyphotilapia gibberosa „Samazi“ Lepidiolamprologus nkambae Neolamprologus leleupi Julidochromis marlieri Aus dem Viktoriasee Pundamilia nyererei „Phyton Island“ Aus dem Malawisee […]

Mitglieder stellen sich vor – Becken von Stefan Pierdzig

Mitglieder stellen sich vor – Becken von Stefan Pierdzig

Das Becken Grösse: 180x70x60 = 756 Liter Standardbecken der Firma Aquarienkontor aus Haltern am See – Glasstärke 12 mm, Front- und Seitenscheiben aus Weißglas.Unterbau aus Aluminiumprofilen mit Scherwänden aus 15mm starken Siebdruckplatten, eingeklebte Back to nature Slimline Red Gneis Rückwand Dekoration Bodengrund: Flussand 0.4 – 0.8 mm (ca. 70 kg), etwas feiner Kies 1-5 mm (3 kg)Aquarienpflanzen: mehrere Cryptocoryne wendtii, auf den Wurzeln Anubias Barteri und Javafarn, Wassernabel schwimmend und einige Schwimmpflanzen Weitere Einrichtung: Diverse gut gewässerte Moorkienwurzel, z.T. von oben ins Wasser hängend, um den Diskus und Skalaren Unterstände zu bieten. Wenige kantengerundete Flusskiesel aus rotem Buntsandstein.Noch (Januar-Februar 2020) tragen viele Buchen und Eichen trockenes Laub vom letzten Herbst. […]