Videokonferenz der DCG-Region OWL am 13.7.21 um 19:30 – Rosentritt, Reise nach Brasilien

Videokonferenz der DCG-Region OWL am 13.7.21 um 19:30 – Rosentritt, Reise nach Brasilien

Liebe Leute, nach unseren ersten drei Veranstaltungen mit Beiträgen von Klaus Schmitz, Stefan Pierdzig und Micheal Frank wollen wir uns am Dienstag, den 13. Juli 2021 um 19:30 Uhr erneut zu einer kleinen Videokonferenz treffen. Geplant ist ein Beitrag unseres DCG-Redakteurs Harald Rosentritt über eine von der Firma JBL organisierten Reise nach Brasilien an den Rio Negro und ins nördliche Pantanal. Sicherlich ein spannendes Thema. Wir freuen uns über zahlreiche Besucher. Wir werden die Videokonferenzsoftware alfaview verwenden, die Ihr Euch bitte vor Beginn des Treffens herunterladet und auf Eurem Rechner installiert. Hier geht’s zum download der Versionen für Windows, McOs, Linux oder mobile Endgeräte Und hier ist der Teilnehmerlink zur Veranstaltung: https://app.alfaview.com/#/join/01EX40M59JNAX16T4S0VAP3QNS/de2c06b1-9dba-4a4c-beed-1c21fa35e8a0/1eaed689-a900-4d78-9358-67e104a6870f Loggt Euch bitte ca. […]

Videokonferenz der DCG-Region OWL am 11.5.21 um 19:30 – Pierdzig, Reise an den Malawisee

Videokonferenz der DCG-Region OWL am 11.5.21 um 19:30 – Pierdzig, Reise an den Malawisee

Liebe Leute, nach der schönen Veranstaltung mit einem Vortrag von Klaus Schmitz am 13.4. wollen wir uns am Dienstag, den 11. Mai 2021 um 19:30 Uhr erneut zu einer kleinen Videokonferenz treffen. Geplant ist ein geselliges Beisammensein (Bier und Chips besorgt jeder selbst) mit einem Filmbeitrag von Stefan Pierdzig mit dem Titel: ‚Ein 40 Jahre alter Traum wird wahr – Reise in den Lake Malawi National Park‘. Mit seiner Reise in den Lake Malawi Nationalpark im Südosten des Sees verwirklichte Stefan Pierdzig – wie im Titel des Vortrags beschrieben – im Juni 2017 einen mehr als 40 Jahre alten Traum. Er wird mit einem Filmbeitrag von seinen Eindrücken unter und über […]

Videokonferenz der DCG-Region OWL am 13.4.21 um 19:30

Videokonferenz der DCG-Region OWL am 13.4.21 um 19:30

Liebe Leute, nachdem corona das öffentliche Leben immer noch weitestgehend einschränkt und damit auch unsere regelmäßigen Treffen unmöglich macht, wollen wir uns am Dienstag, den 13. April 2021 um 19:30 Uhr zu einer kleinen Videokonferenz treffen.  Geplant ist ein geselliges Beisammensein (Bier und Chips besorgt jeder selbst) mit einem kleinen Rundgang durch den Aquarienkeller unseres Geschäftsführers, Klaus Schmitz. Wir werden die Videokonferenzsoftware alfaview verwenden, die Ihr Euch bitte vor Beginn des Treffens herunterladet und auf Eurem Rechner installiert. Hier geht’s zum download der Versionen für Windows, McOs, Linux oder mobile Endgeräte Und hier ist der Teilnehmerlink zur Veranstaltung: https://app.alfaview.com/#/join/01EX40M59JNAX16T4S0VAP3QNS/de2c06b1-9dba-4a4c-beed-1c21fa35e8a0/414cbeea-a212-42b0-8b16-ff0fdd9166a8 Loggt Euch bitte ca. 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung ein, […]

Die Geschichte vom Nitratgehalt und dem Wasserwechsel

Die Geschichte vom Nitratgehalt und dem Wasserwechsel

Die Diskussion um Häufigkeit und Menge des Wasserwechsels im Aquarium ist so alt wie die Aquaristik selbst. Ziel des Wasserwechsels ist es, Abbauprodukte aus dem Stickstoffkreislauf, u.a. Nitrat, auf einem akzeptablen Niveau zu halten. Aber auch um andere Schadstoffe zu verdünnen, den Keimdruck im Becken niedrig zu halten und – sofern man Leitungswasser für den WW verwendet – verbrauchte Mineralien zuzuführen. Was ist nun richtig? Kleine WW in kurzen Abständen, große WW in größeren Abständen? Wichtig ist hier der Anstieg des Nitratgehaltes innerhalb eines Wechselintervalls. Realistisch sind hier etwa 10-20 mg/l pro Woche, bei hohem Besatz und starker Fütterung kann es aber auch ein Vielfaches betragen. Die Nitratkonzentration des Wechselwassers […]

Robert Guggenbühl stellt als dessen Koordinator das Artenschutzprogramm der DCG vor

Robert Guggenbühl stellt als dessen Koordinator das Artenschutzprogramm der DCG vor

Arterhaltung in der Aquaristik 2020 Die Erhaltung einer Art ist ein Wert an sich, auch wenn natürliche Bestände kaum mehr vorhanden sind und sich die Art auf Aquarienhaltung beschränken muss. Die Bilder zeigen bedrohte Cichlidenarten aus dem Victoriasee Es sind sehr viele Fischarten in unseren Aquarien bekannt, deren Bestände immer seltener werden und die in unseren Becken ganz zu verschwinden drohen. Hier eröffnet sich dem ernsthaften Aquarienfreund durch die Haltung von solchen Fischen ein sehr wertvolles Tätigkeitsfeld. Meistens sind diese Arten auch in der Natur selten und oft sogar vom Aussterben bedroht. Es ist doch eine sehr schöne Aufgabe, zur Erhaltung von solch gefährdeten Arten beizutragen. Viele Fachvereinigungen der Aquaristik […]